Das gesamte Team bei Surprose ist der Meinung, dass gemeinschaftlich verantwortlich unternehmen nichts Besonderes ist, sondern eine Grundvoraussetzung. Es liegt uns im Blut. Also nicht nur grüne Daumen, sondern auch grünes Denken!

Unsere Quelle: der Züchter

unsere ZüchterWir kaufen ausschließlich an der Quelle ein, also direkt beim Züchter. Wir wählen diese Züchter nicht nur nach der Qualität ihres Produktes aus, sondern auch aufgrund dessen, wie nachhaltig sie ihren Betrieb führen. Unsere Züchter sind zertifiziert auf dem Gebiet von nachhaltigem Anbau und verantwortungsvollem Umgang mit Mensch und Umwelt.

Alle Züchter arbeiten gemäß dem MPS-Standard, fast alle haben den A-Status und besitzen das SQ-Zertifikat. Mehr zu unseren Züchtern findest du unter unsere Züchter.

Der Transport

DHLAlle Prozesse sind so aufeinander abgestimmt, dass wir den CO2-Ausstoß so weit wie möglich reduzieren. Blumen befinden sich im Allgemeinen viel zu lange in Flugzeugen und Lkws. Das ist weder gut für die Blumen, noch für die Umwelt. Darum halten wir die Lieferkette so kurz wie möglich. Da wir die Rosen direkt vom Zuchtbetrieb zu unserer Binderei befördern, reduzieren wir die notwendigen Transportbewegungen.

Wir haben uns außerdem bewusst für DHL als bevorzugtes Transportunternehmen entschieden, da sie gemäß dem „go Green“-Prinzip arbeiten. In großen Städten werden schon so oft es geht kleine, elektrische Autos eingesetzt. Aus Studien geht hervor, dass die an Hauslieferung von Blumen eine geringere Belastung für die Umwelt darstellt, als wenn jeder Kunde den Floristen aufsucht, um Blumen zu kaufen.

Unsere Binderei

Alle Rosen werden zentral in unserer Binderei in den Niederlanden verarbeitet und durch qualifiziertes Personal verpackt. Wir beschränken den Wasserverbrauch so weit wie möglich und fangen überschüssiges Wasser auf. Die Kühlzellen in der Binderei werden größtenteils durch Solaranlagen gespeist und moderne LED-Beleuchtung sorgt für einen geringeren Stromverbrauch und weniger Wärmeproduktion.

Unsere Verpackungen

Unsere VerpackungenTrotz des edlen Aussehens sind unsere Verpackungen beinahe vollständig recycelbar oder bestehen aus wiederverwertetem Material. Wir vermeiden Plastik und verpacken die Rosen in Papier. Alle Informationen werden soweit möglich auf FSC-zertifiziertem Papier gedruckt. Außerdem eignen sich unsere Kartons perfekt zum Sammeln von Altpapier oder zum Aufbewahren von z.B. Weihnachtsdekoration auf dem Dachboden.

Unsere Sträuße werden während des Transports durch einen „Frischebeutel“ feucht gehalten. Die Rosen erhalten beim Transport also ein wenig Wasser, Nahrung und ein bakterienhemmendes Mittel, um ihre Frische zu gewährleisten. Dieser Frischebeutel kann leider (noch) nicht in der Biotonne entsorgt werden. Gemeinsam mit unserem Lieferanten streben wir in Zukunft nach einer kompostierbaren Version. Zur Zeit besteht der Frischebeutel zur Hälfte aus kompostierbarem Material, immerhin ein Schritt in die richtige Richtung.

Unser Büro

Unser Hauptsitz in Oldenzaal ist ein modernes Gebäude, dass vor einigen Jahren klimaneutral gebaut wurde. Unsere Klimaregelung im Büro wird durch Erdwärme gespeist und wenn wir zu ruhig an unseren Schreibtischen sitzen, geht das Licht von selbst aus... Glücklicherweise kommt das nicht häufig vor, da wir gerne aktiv für unsere Kunden in Bewegung sind!

Hast du Fragen zu unserer Arbeitsweise oder unserem Nachhaltigkeitskonzept? Schicke eine E-Mail an kontakt@surprose.de.

Alters-Überprüfung
Du musst 18 Jahre oder älter sein, um dieses Produkt kaufen zu können.
Geburtsdatum